Zahlen zur Öffnungssaison am Eichelspitzturm

Bei der Schlussbesprechung gab Initiator Gunther Hiss einige interessante Zahlen zu den Öffnungstagen bekannt, auch wurden Erfahrungen ausgetauscht, die während der Öffnungstage gemacht wurden. Dabei wurde deutlich, dass die positiven und lobenden Urteile weitaus überwogen. Allerdings wurde auch über die Sorgen einiger Besucher berichtet, auf der Eichelspitze könnte mit einem Turm der "Rummel" zunehmen. Diese Bedenken konnten aber jeweils mit dem Hinweis zerstreut werden, dass kein Kiosk geplant ist. Bei der Besprechung wurde auch der Anspruch des Landesdenkmalamtes respektiert, bei den Überlegungen mit einbezogen zu werden. 

 
Man machte sich weiterhin Gedanken über die Höhe, Material und Form eines möglichen Eichelspitzturmes. Auch Finanzierungsfragen wurden erörtert. Ein weiterer Beratungspunkt bei der Schlussbesprechung war die Frage, wie es weitergehen soll. Gedacht ist an die Gründung eines Fördervereins im kommenden Jahr. Bis dahin sollen wichtige Satzungsfragen geklärt werden, so die Frage, ob der Verein nur bis zur Fertigstellung eines Turmes bestehen soll oder evtl. später die Betreuung übernehmen könnte.
Zahlen zur Öffnungssaison | zurück zur Turmseite