Errichtung eines Veranstaltungs- und Informationspavillon am Bahnhof von Eichstetten am Kaiserstuhl


 
Veranstaltungs- und Informationspavillon nach der Fertigstellung
der Pavillon ist fertig (Bild: Oktober 2003)
Veranstaltungs- und Informationspavillon nach der Fertigstellung



Hintergrund

Die Erarbeitung der Leitlinien und die Diskussionen in den Arbeitskreisen Tourismus und Landwirtschaft ergab, dass das Potential der Kooperation in den Bereichen Tourismus und Landwirtschaft für die Entwicklung der Gemeinde besser genutzt werden sollte. Auf dieser Grundlage aufbauend entwickelte sich die Idee der Errichtung eines Veranstaltungs- und Informationspavillons am Bahnhof von Eichstetten als Schaufenster der Gemeinde Eichstetten am Kaiserstuhl.


 

Der bisherige Lagerschuppen war baufällig und musste abgerissen werden. An seiner Stelle sollte ein moderner Anbau erstellt werden, das Modell vom Architekturbüro Allgayer wurde dem Gemeinderat und bei der Bürgerversammlung am 5. April 2001 vorgestellt.

Das Modell des Pavillon aus verschiedenen Blickwinkeln:

baufälliger Lagerschuppen
baufälliger Lagerschuppen
   
Modell Pavillon
vom Gleis
Modell Pavillon
von den Parkplätzen

Der Arbeitkreis Bahnhof hat verschiedene Nutzungsmöglichkeiten erarbeitet und führte sie auf drei Bereiche zusammen:

    Dauerausstellung: Präsentiert wird die Geschichte von Eichstetten und allgemeine Informationen zum Ort, über den Landschaftsraum Kaiserstuhl, zur Natur- und Kulturvielfalt der Gemeinde, deren landwirtschaftliche Erzeugnisse und zum Weinbau. Auch das Bürgerengagement der Gemeinde im Rahmen der Agenda 21 umfasst einen Bereich. Erstellt wurde die Informationsausstellung durch den Arbeitskreis Informationskonzept - unter professioneller Begleitung.

    Kultur-Events/Veranstaltungen: Zur Imagewerbung soll der Pavillon als regelmäßiger Veranstaltungsort für Kleinkunstveranstaltungen, Wechselausstellungen etc. etabliert werden. Hier sollen in regelmäßigen Abständen verschiedene Events der Bürger und der Gemeinde stattfinden. Kleinkünstler werden hier ebenso eine Plattform finden, wie verschiedene Künstler der Region. Zusätzlich können verschiedene Wechselausstellungen stattfinden.
    Eichstetter Künstlerforum "Kunscht-Stück am Bahnhof"

    Forum für Selbstvermarkter landwirtschaftlicher Produkte:
    Begleitend zu den Ausstellungen und Kulturveranstaltungen sollen der Ausschank von Wein und die Präsentation saisonaler Produkte die Attraktivität des Pavillons erhöhen.

Baustelle am Bahnhof (April 2003)
Baustelle am Bahnhof April 2003

Das Projekt Veranstaltungs- und Informationspavillon am Bahnhof wird durch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum gefördert. Zu dem geförderten Projekt gehört neben dem Bahnhof auch die Freifläche am Wasserturm, die sich in unmittelbarer nähe befindet.

Umgestaltung der Fläche am Wasserturm April 2003
Umgestaltung der Fläche am Wasserturm April 2003

Die Freifläche wurde unter Mitwirkung des Naturschutzbundes (NABU) gestaltet. Es wurde hier eine Natursteinmauer errichtet, die Unterschlupf für Nutztiere bietet.

Dieser Platz lädt die Tagesbesucher von Eichstetten zu einem Picknick ein und ermöglicht in der Nähe des Bahnhofes einen Ausgangs- und Endpunkt einer Kaiserstuhltour zu finden.

 

Öffnungstag am Wasserturm am 15.06.2003 | Bauarbeiten am 11.06.2003 | Baustellenbesichtigung am 23.07.2003 | Einweihung am 26.10.2003 | zurück