Die Funbox 
ist fertig ! 
 
Mehr als 100 Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden investiert, um 854 Löcher zu bohren, 213 Schrauben und 120 Meter Vierkantrohr zu verarbeiten! Und nun ist die "Funbox" fertig. Am 25. Juli 2000 wurde die Skateranlage auf dem Platz der WG-Abladestation im Breitenweg aufgestellt. Insgesamt 7 Helfer haben sie in ihrer Freizeit unentgeltlich für die Kinder und Jugendlichen gebaut (Fotos von den Arbeiten): Ein herzliches Dankeschön geht an Hans Häuber, Jörg Neuwald, Klaus Reibold, Wolfgang Rein, Siegfried Rinklin, Markus Röhm und Manfred Wiedemann. 
Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß beim Benutzen der Anlage.
Gerade erst aufgestellt und schon haben sich die ersten Benutzer der Skateranlage eingefunden. 
Rechts drei unermüdliche Helfer: Siegfried Rinklin, Hans Häuber und Manfred Wiedemann (v.l.n.r.) 
 
Auch Pfarrer Haßler hat Spaß 
an der Funbox.