Umgestaltung der Aufbahrungsräume in der Friedhofshalle

Von der Gemeinde wurden – auf unsere Anregung hin – die Aufbahrungsräume in der im Jahre 1979 errichteten Friedhofshalle umgestaltet.
Der eigens gebildete Arbeitskreis (bestehend aus Gemeinderätinnen, Gemeinderäten, Bestatter, Gemeindemitarbeiter, Studentinnen der Ev. Fachhochschule Freiburg und der Hospizgruppe) hatte die Sanierung des Flachdaches sowie der Aufbahrungsräume vorgeschlagen.
Im Sinne eines Abschiednehmens in würdiger Atmosphäre wurde mit dem Architekten Herrn Wolfgang Frey ein Gesamtkonzept erstellt.
Die Ratsmitglieder entschieden sich in der Gemeinderatssitzung vom 04.12.03 für die vorgeschlagene Innengestaltung und für ein neues Faltdach mit einer arkadenartigen Stützreihe im Eingangsbereich.
Bei den Bauarbeiten setzten sich auch Mitglieder und Angehörige des Arbeitskreises ehrenamtlich ein (Fotos).
Mit einem Tag der offenen Tür wurden am 19. September 2004 die umgestalteten Aufbahrungsräume der Bevölkerung vorgestellt (Bericht).

 Planung | Bauarbeiten | Tag der offenen Tür | Möbel | Hospizgruppe | zurück
_________________________________________________________________________

Die Räume des Todes
sind kalt und fremd
und zwingen mich,
zu bleiben und hinzusehen.
Das Geheimnis ist unerträglich groß,
die Schleier lüften sich nicht.
Gott, hilf mir, nicht davonzulaufen.