600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl

8. Mai 2018



600 Jahre sind vergangen, seit Kaiser Sigismund am 10. August 1418 dem Markgraf Bernhard von Baden für die Dörfer Emmendingen und Eichstetten am Kaiserstuhl das Marktrecht verlieh. Am Termin des regulären Frühjahrsmarktes am 8. Mai 2018 wurde das mit einem großen Marktfest ausgiebig gefeiert.

Der Händlermarkt wurde zu diesem Anlass bis 16.00 Uhr verlängert, sodass neben den einheimischen Schulkindern, die an Markttagen traditionell um 11.00 Uhr schulfrei haben, auch die auswärtigen Kinder den Markt genießen konnten.

Nach einem Morgenimpuls in der Kirche und der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Michael Bruder startete das Marktfest rund um die Kirche mit einigen traditionellen Handwerkerständen, einem vielfältigen Angebot an Essen und Trinken aus den Vereinsküchen, musikalischen Leckerbissen verschiedenster Art und einem Spieleangebot für die großen und kleinen Kindern.


600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
Bild: Katja Schöpflin

600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
600 Jahre Marktrecht in Eichstetten am Kaiserstuhl
Bilder: Brigitte Ziser