Das Eichstetter 
Dorfmuseum
 
Eichstetten hat ein schönes Dorfmuseum. Es wurde im Jahr 1991 eingerichtet. Die Einrichtung und Betreuung hat der Eichstetter Heimat- und Geschichtsverein übernommen. Dabei wurde er von dem Historiker Dr. Thomas Steffens beraten, der auch die Eichstetter Chronik (2 Bände) herausgegeben hat.
Das Museum wird in lebendiger Form betrieben. Das heißt: Die Ausstellungen wechseln jährlich und an den offiziellen Öffnungstagen von Mai bis November (jeden dritten Sonntag im Monat von 14.00  bis 18.00 Uhr) finden zum Thema passende Aktionen mit Vorführungen statt.

Führungen sind jederzeit auch nach Voranmeldung unter Telefon-Nr.
07663/3522 möglich.

Rückblicke über die Jahresausstellungen:
2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008
2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

Tätigkeitsberichte des Heimat- und Geschichtsvereins:
2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008
2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

Übersicht über Berichte aus dem Heimat- und Geschichtsverein | Stolpersteine in Eichstetten
Öffnungszeiten:   
von Mai bis November   
in der Regel am 3. Sonntag des Monats  

Der Eröffnungshock 2017 fand am 14. Mai 2017 statt.

Programm im Jahr 2017 | Flyer 2017

Kontakt-Adresse: 
Annette Hornecker (1. Vorsitzende)
Im Röthenbach 17a  
79356 Eichstetten  
Tel. 07663/50148

Übersicht der Museumseiten
Informationen zum Museum
 
Anfahrtsplan