Die Trachtengruppe Eichstetten e.V. stellt sich vor:

Gruppenfoto mit Kindergruppe, Tanzkreis und Singkreis

Geschichte:

Im Jahre 1985 hatte die damalige Jahresabschlußklasse der Eichstetter Hauptschule mit ihrer Lehrerin Frau Schmidegger die Idee, zur Entlaßfeier Volkstänze in der Eichstetter Tracht aufzuführen. Damals wurden zwei Tänze einstudiert. Die Idee der Gründung einer Trachtengruppe in Eichstetten fand schnell eine große Resonanz, es wurden viele originale Trachtenteile gespendet, z. B. gut erhaltene Hörnerkappen, Schürzen und Tücher. Frau Anna-Marie Schmidt war es dann, die dafür sorgte, daß die Gruppe aus Schülern und einigen Interessierten zusammen blieb. Frau Schmidegger wurde als Tanzleiterin für die Gruppe gewonnen.

Im August 1986 fand dann der erste öffentliche Auftritt statt, und zwar auf der Landesgartenschau in Freiburg. Kurz darauf, im Dezember 1986, folgte die Gründung des Vereins "Trachtengruppe Eichstetten e. V." mit der 1. Vorsitzenden Anna-Marie Schmidt. Seit 1989 führte Uwe Bury als 1. Vorsitzender den Verein, seit 2007 Gerlinde Gäßler.

War der Verein zum Zeitpunkt der Gründung noch größtenteils eine reine Volkstanzgruppe, so wurde in den Jahren seit der Gründung der Trachtengruppe ein Singkreis sowie vor vier Jahren eine Kindergruppe ins Leben gerufen. In diesen drei Gruppen zählt der Verein derzeit ca. 90 aktive Mitglieder.

Kindertanzgruppe unter der Leitung von Karin Müller, Silke Bauer und Sandra Rinklin

Singkreis unter der Leitung von Oskar Zimmerlin

In den Jahren seit der Gründung hat die Trachtengruppe Eichstetten e. V. einen großen Anteil am kulturellen Dorfleben in Eichstetten, so z. B. während des alle zwei Jahre stattfindenden Weinfestes oder anläßlich der Heimatabende oder anderen Festlichkeiten im Dorf. Die Trachtengruppe Eichstetten e.V. ist die einzige Volkstanzgruppe am Kaiserstuhl, die in ihrer Originaltracht tanzt. Die Tanzleitung hat seit 1990 Werner Müller. Neben Auftritten in Eichstetten und der Region hatte die Gruppe auch schon Auftritte im Burgenland, in Südfrankreich oder bei der Trachtengruppe Jork im Alten Land bei Hamburg.

Tanzkreis unter der Leitung von Werner Müller

 

Im Jahre 1996 konnte gemeinsam mit vielen befreundeten Gruppen das 10jährige Jubiläum in Eichstetten gefeiert werden. Die Trachtengruppe Eichstetten e. V. ist seit März 1987 Mitglied im Bund Heimat und Volksleben sowie der Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise Baden-Württemberg, kurz genannt @g.
 

Die Tracht:

Die Trachtengruppe Eichstetten e.V. trägt die traditionelle Markgräfler Festtagstracht mit der typischen Hörnerkappe und dem Schultertuch aus Spitzen bei der Frauentracht. Die Männer tragen zum Teil noch Gehrock und Zylinder, was früher nach der Hochzeit üblich war. Um die Burschentracht um eine Jacke und einen Hut zu ergänzen, was nicht im Ort belegt werden konnte, wurde gemeinsam mit der Trachtenberaterin des Bund Heimat und Volkslebens eine Möglichkeit gesucht und geschaffen und so tragen die Eichstetter Männer nunmehr auch Jacke und Hut. Die Tracht zu tragen wurde den Kindern erst nach der Konfirmation gestattet, also im Alter von ca. 14 Jahren. Die Mädchen der Eichstetter Kindertanzgruppe tragen daher ein Tanzkleid im Stile einer Arbeits- oder Werktagstracht, die Jungen einen Winzerkittel über einer einfachen Hose.

zurück