Kaiserstuhl-Radwanderweg

Die leicht zu befahrende 64 km lange Strecke führt rund um den Kaiserstuhl und über den Tuniberg (ca. 90% der Strecke ist geteert). Abwechslungsreich führt der Rundkurs durch Rheinauewälder, malerische Winzerdörfer und Kleinstädtchen, fruchtbare Obstgärten und Rebberge bis zum Rhein. Nur der Anstieg zum Tuniberg erfordert einige Mühe, die durch prächtige Ausblicke belohnt wird. Durch Kombination mit dem Breisgau-Radwanderweg läßt sich die Runde auf ca. 90 km verlängern.
 
Länge:  64 km
Wegbeschaffenheit: 58 km geteert, 6 km befestigte Splitt- und Waldwege
Steigungen: 
(Höhendifferenz in m)
80 m von Gottenheim beziehungsweise 
Merdingen auf den Tuniberg
Streckenmarkierung: Quadratisches weißes Schild mit grüner Aufschrift
und stilisiertem Fahrrad

Streckenverlauf: Breisach - Burkheim - Burg Sponeck - Sasbach - Königschaffhausen - Endingen - Riegel - Bahlingen - Eichstetten - Bötzingen - Gottenheim - Tuniberg - Merdingen - Ihringen - Breisach.
Der Streckenabschnitt Breisach - Sasbach ist gleichlaufend mit dem Rheintal-Radwanderweg (Nord) und dem Baden-Württemberg-Radwanderweg. Der Abschnitt Sasbach-Riegel ist gleichlaufend mit dem Baden-Württemberg-Radwanderweg.

Anschlüsse: In Breisach an den Rheintal-Radwanderweg (Süd) nach Müllheim, an den Baden-Württemberg-Radwanderweg nach Weil am Rhein; in Sasbach an den Rheintal-Radwanderweg nach Rust; in Riegel an den Baden-Württemberg-Radwanderweg nach Herbolzheim, an den Elzdamm-Radwanderweg nach Emmendingen und ins Elztal, an den Breisgau-Radwanderweg über Vörstetten nach Freiburg.

Skizze (50 KB)  |  Breisgau-Radwanderweg  |  Tourismus-Seite