Breisgau-Radwanderweg

Die nördliche Breisgauer Bucht zwischen dem Kaiserstuhl, den Emmendinger Vorbergen, dem Schwarzwaldrand und dem Westrand der Stadt Freiburg gehört zu den idealsten Radfahrlandschaften. Dieses Gebiet eignet sich vortrefflich für Radtouren mit Familien. Landschaftlich reizvoll und erholsam ist eine Fahrt durch die schattigen Niederungswälder: Teninger Allmend, Denzlinger Wald, Mooswald (Reste früherer Flußauewälder).
 
Der Weg verläuft von Riegel durch die Niederung der Breisgauer Bucht zur Stadt Freiburg, wo der ausgeschilderte Freiburg-Radwanderweg erreicht wird. Auf seiner südlichen Fortsetzung umrundet er den Tuniberg und schließt in Breisach an die anderen markierten Wege an.

Länge der Teilstrecke Riegel bis Freiburg: 26 km
Wegbeschaffenheit: 19 km geteerte, ansonsten gut befestigte Wege
Steigungen: keine
Länge der Teilstrecke Freiburg bis Breisach: 27 km

Streckenverlauf: Riegel - Bahlingen - Bhf. Nimburg - Nimburg - Brücke über die Autobahn - Teniger Allmendwald (Abstecher nach Teningen und Emmendingen) - Reute - Vörstetten - Seitenweg der B3 - Freiburger Mooswald - Freiburg-Landwasser - Freiburg-Weingarten - Opfingen - Tiengen - Munzingen - Oberrimsingen - Niederrimsingen - Gündlingen - Hochstetten - Bahnhof Breisach.

Skizze (46 KB)  |  Kaiserstuhl-Radwanderweg  |  Tourismus-Seite